HelloFresh
topBanner
Indische Möhren-Pakoras mit Currydip

Indische Möhren-Pakoras mit Currydip

Ofengemüse und Gurkensalat

Weiterlesen

Unsere Currypaste und die fruchtige Note süßen Obsts bringt Dir schnell die Vielfalt Indiens auf den Teller. Lass es Dir schmecken!

Tags:Vegetarisch
Allergenen:WeizenMilchSenf

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

50 g

Mehl

(EnthältWeizen)

1 Stück

Aubergine

300 g

Süßkartoffel

1 Stück

rote Zwiebel

10 g

Sultaninen

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

1 Stück

Salatherz (Romana)

4 g

Madras Curry

(kann Spuren von Allergenen enthalten)

10 g

Minze/Petersilie

1 Stück

Knoblauchzehe

2 Stück

Karotte

150 g

Joghurt

(EnthältMilch)

25 g

Aprikosenchutney

(EnthältSenf)

1 Stück

Tomaten

1 Stück

Gurke

Was Du zu Hause haben solltest

2 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

80 ml

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)2167 kJ
Energie (kcal)518 kcal
Fett14.77 g
davon gesättigte Fettsäuren3.26 g
Kohlenhydrate80.63 g
davon Zucker32.29 g
Eiweiß13.05 g
Salz0.75 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Süßkartoffel schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Enden der Aubergine abschneiden und Aubergine längs vierteln. Jedes Viertel quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel abziehen, halbieren und eine Hälfte fein hacken. Die andere Hälfte in 1 cm dicke Spalten schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.

2

Süßkartoffeln, Auberginenwürfel und Zwiebelspalten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit Knoblauch, 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Olivenöl*, Salz* und Pfeffer* vermengen und im Backofen 20 – 25 Min. backen, bis das Gemüse weich und etwas braun ist.

3

Enden der Gurke abschneiden, Gurke nach Belieben schälen, längs halbieren und in 0,5 cm dicke Halbmonde schneiden. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in je 4 Spalten schneiden. Salatherz halbieren, Strunk entfernen und Salatherz quer in Streifen schneiden. Gurkenscheiben, Tomatenspalten und Salatstreifen in eine große Schüssel geben.

4

Blätter der Minze abzupfen und mit der Hälfte des Joghurts in einem hohen Rührgefäß pürieren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. Minzjoghurt mit dem Salat in der großen Schüssel mischen. In einer kleinen Schüssel restlichen Joghurt mit der Hälfte vom Currygewürz und Aprikosenchutney verrühren. Karotten schälen und grob raspeln. Blätter der Petersilie abzupfen und fein hacken.

5

In einer großen Schüssel Mehl, restliches Currypulver, Salz, Pfeffer und 70 ml [100 ml | 140 ml] Wasser* verrühren. Karottenraspel, Zwiebelwürfel und Petersilie unter den Teig mischen. In einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* erhitzen. Mit einem Esslöffel nacheinander 6 [9 | 12] kleine Teighäufchen in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 – 3 Min. ausbacken. Eventuell Öl* nachgießen.

6

Ofengemüse mit Sultaninen mischen, mit Salat und Möhren-Pakoras auf die Teller geben. Mit dem Currydip genießen.

Guten Appetit!