topBanner
Italienische Spätzlepfanne

Italienische Spätzlepfanne

mit Kräuterfrischkäse, Zucchini und Kirschtomaten

Thermomix
Weiterlesen

Man nehme das Lieblingsgericht der Schwaben, verbinde es mit der aromatisch-mediterranen Küche Italiens und heraus kommt diese Geschmacksüberraschung: Unsere Spätzlepfanne all’italiana, wie wir sie liebevoll mit Spitznamen nennen! Eine völlig neue und inspirierende Variante für einen echten Klassiker – die Dir noch dazu Zeit spart, da sie schnell und unkompliziert gemacht ist! Genieße die frischen Aromen Italiens, guten Appetit!

Tags:HealthyVegetarischZuerst essenThermomix
Allergenen:WeizenMilch

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit25 Minuten
SchwierigkeitsgradStufe 1
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße

400 g

Eierspätzle

(EnthältWeizen)

1 Stück

Chilischote

1 Stück

Knoblauchzehe

2 Stück

Frühlingszwiebel

200 g

Frischkäse

3.3 g

Petersilie

3.3 g

Schnittlauch

3.3 g

Thymian

20 g

Hartkäse geraspelt

(EnthältMilch)

220 g

Zucchini

200 g

Kirschtomaten

15 ml

Basilikumpaste

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

400 g

Wasser*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
Energie (kJ)3230 kJ
Energie (kcal)772 kcal
Fett43.0 g
davon gesättigte Fettsäuren21.0 g
Kohlenhydrate72 g
davon Zucker11.0 g
Eiweiß24 g
Salz4.0 g
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
download icondownload icon
1

Wasche Gemüse und Kräuter ab und tupfe die Kräuter mit Küchenpapier trocken. Neben dem Thermomix® benötigst Du 1 kleine Schüssel und 1 große Pfanne.

Zucchini in ca. 1,5 cm dicke Stücke schneiden, salzen* und pfeffern* und in den Varoma-Behälter geben. Dabei darauf achten, dass genügend Garschlitze frei bleiben. Chili halbieren, entkernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Blätter der Kräuter abzupfen. Schnittlauch in ca. 2 cm große Röllchen schneiden. Weißen Teil der Frühlingszwiebeln in ca. 1,5 cm große Stücke schneiden, den grünen Teil in feine Ringe schneiden.

2

Knoblauch abziehen, in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern, die Hälfte davon über die Zucchini verteilen und Varoma verschließen. Restlichen Knoblauch mit dem Spatel nach unten schieben. Chilistücke, Kräuterblätter und weißen Teil der Frühlingszwiebeln in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

3

Frischkäse, 50 g [75 g | 100 g] Wasser* und Basilikumpaste in den Mixtopf zugeben, 20 Sek./Stufe 4 mischen und in eine kleine Schüssel umfüllen. Mixtopf spülen.

4

350 g Wasser* in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 12 Min./Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Währenddessen Kirschtomaten halbieren und Spätzle braten. In einer großen Pfanne 1 EL [11/2 EL | 2 EL] Öl* erhitzen und Spätzle darin ca. 4 Min. knusprig anbraten.

5

Spätzle mit dem Kräuterfrischkäse ablöschen und noch ca. 2 Min. köcheln lassen. Nach der Varoma-Garzeit Varoma abnehmen, Zucchinischeiben und halbierte Kirschtomaten in die Pfanne zugeben und unterheben. Darauf achten, dass alles gleichmäßig heiß ist. Spätzlepfanne mit Salz* und Pfeffer* abschmecken. 

TIPP: Wenn Du Deine Spätzlepfanne cremiger magst, gib noch etwas Garflüssigkeit dazu.

6

Spätzlepfanne auf tiefen Tellern verteilen, mit geraspeltem Hartkäse und grünen Frühlingszwiebelringen bestreuen und genießen.

Guten Appetit!