HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconBifteki Bällchen Mit Rinderhack
topBanner
Bifteki-Bällchen mit Rinderhack

Bifteki-Bällchen mit Rinderhack

verzehrfertiges Gericht enthält max. 20% Kohlenhydrate

Weiterlesen

Heute haben wir uns von der mediterranen Küche inspirieren lassen. Es erwartet Dich alles, was die Mittelmeer-Küche so unverwechselbar macht. Genieße und sonne Dich in Komplimenten für den gelungenen Schmaus!

Tags:Max 20% Carbs
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder SulfiteSenf oder SenferzeugnisseSchwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

300 g

Simmentaler Rinderhackfleisch

1 Stück

Zwiebel

100 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

25 g

Ajvar

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

5 ml

mittelscharfer Senf

(EnthältSenf oder Senferzeugnisse)

380 g

Bohnen-Mix

1 Stück

Knoblauchzehe

1 Stück

Tomate (Roma)

12 ml

Rotweinessig

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

75 g

Rucola

100 g

Sahnejoghurt

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

Was Du zu Hause haben solltest

1 Esslöffel

Olivenöl*

1 Esslöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3305 kJ
Energie (kcal)790 kcal
Fett50.0 g
davon gesättigte Fettsäuren21.0 g
Kohlenhydrate23 g
davon Zucker9.0 g
Eiweiß56 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Große Schüssel
Backblech
Sieb
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze (180° C Umluft) vor. Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einer großen Schüssel das Hackfleisch mit der Hälfte der Zwiebelwürfel, Hälfte vom Hirtenkäse, Hälfte vom Ajvar, der Hälfte [drei Viertel | gesamtem] Senf, Salzund Pfeffer vermengen. Aus der Masse 12 [18 | 24] Bällchen formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen.

2

Hackbällchen im Backofen ca. 20 Min. backen, bis sie innen nicht mehr rosa sind.

3

In einer kleinen Schüssel Sahnejoghurt mit restlichem Ajvar und restlichem Hirtenkäse zu einem Dip verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Knoblauch abziehen und fein hacken. Bohnen durch ein Sieb abgießen und mit Wasser abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. In einer kleinen Pfanne 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl* erhitzen, restliche Zwiebelwürfel darin 1 – 2 Min. anschwitzen. Bohnen und Knoblauch dazugeben und 1 – 2 Min. mitbraten.

5

In einer großen Schüssel den Rotweinessig mit 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Olivenöl, 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Wasser, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren. Tomate halbieren, Strunk entfernen und Tomatenhälften in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Tomatenwürfel und Bohnen in die Schüssel geben und mit der Vinaigrette mischen.

6

Rucola unter den Bohnensalat heben und auf Teller verteilen. Hackbällchen darauf anrichten und mit dem Hirtenkäse-Dip genießen. Guten Appetit!