HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconSheperd's Bowl! Gebackener Hirtenkäse
topBanner
Sheperd's Bowl! Gebackener Hirtenkäse

Sheperd's Bowl! Gebackener Hirtenkäse

auf Tomaten-Wildreis, dazu Pekannüsse und Zitronendressing

Weiterlesen

Wir lieben die farbenfrohen Bowl-Rezepte, bei denen alle Zutaten aus einer Schüssel gegessen werden. Heute haben wir eine besondere Variante für Dich, also Löffel verteilen und glücklich essen!

Tags:Ohne WeizenVegetarischunter 650 Kalorien
Allergenen:Milch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder SulfiteSellerie oder SellerieerzeugnisseEier oder EierzeugnisseSenf oder SenferzeugnisseSchalenfrüchte

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit35 Minuten
Arbeitszeit35 Minuten
SchwierigkeitsgradMittel
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

200 g

Hirtenkäse

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

25 g

Tomatenpesto

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

150 g

Basmati-Wildreis-Mischung

1 Stück

Zwiebel

1 Stück

rote Paprika

4 g

Gemüsebrühe

(EnthältSellerie oder Sellerieerzeugnisse)

10 g

Dill/Petersilie

2 Stück

Knoblauchzehe

50 ml

Buttermilch-Zitronen-Dressing

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose), Eier oder Eierzeugnisse, Senf oder Senferzeugnisse)

10 g

Pekanusskerne

(EnthältSchalenfrüchte)

2 Stück

Tomaten

4 g

Gewürzmischung „Hello Souflaki“

Was Du zu Hause haben solltest

350 ml

heißes Wasser*

1 Teelöffel

Öl*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Pfeffer*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kcal)642 kcal
Energie (kJ)2688 kJ
Fett22.0 g
davon gesättigte Fettsäuren5.0 g
Kohlenhydrate77 g
davon Zucker16.0 g
Eiweiß33 g
Salz4.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Pfanne mit Deckel
Becher
Sieb
Auflaufform
Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Erhitze reichlich Wasser im Wasserkocher. Heize den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze (200 °C Umluft) vor. Zwiebel halbieren, abziehen und grob würfeln. Knoblauch abziehen und fein hacken. Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen und Paprikahälften in feine Streifen schneiden. Tomate vierteln, dabei den Strunk entfernen.

2

In einer großen Pfanne ohne Fettzugabe Pekannüsse für 1 – 2 Min. anrösten, bis sie anfangen, zu duften. Pekannüsse aus der Pfanne nehmen, kurz abkühlen lassen und grob hacken.

3

Wildreis in einem Sieb mit kaltem Wasser so lange abspülen, bis dieses klar hindurchfließt. 1 TL [1,5 TL | 2 TL] Öl* in der Pfanne aus Schritt 2 erhitzen und darin Zwiebelwürfel und Paprikastreifen für 2 – 3 Min. anschwitzen. Knoblauch, die Hälfte des Tomatenpestos und Gewürzmischung „Hello Souflaki“ hinzugeben und für 1 Min. anbraten. Mit 350 ml [525 ml | 700 ml] Wasser* und der Gemüsebrühe ablöschen, salzen* und einmal aufkochen lassen. Wildreis einrühren und für 15 Min. abgedeckt köcheln lassen. Danach von der Hitze nehmen und weitere 10 Min. ziehen lassen

4

Hirtenkäse mit dem restlichen Tomatenpesto bestreichen und diagonal halbieren, sodass 2 gleich große Dreiecke entstehen. Feta zusammen mit den Tomaten in eine Auflaufform geben und für 15 – 20 Min. im Ofen backen. Tipp: Du kannst den Hirtenkäse vorsichtig mit Wasser abwaschen, dann ist der Geschmack nicht so intensiv.

5

Blätter von Petersilie und Dill abzupfen und getrennt voneinander fein hacken. In einer kleinen Schüssel Buttermilch-Zitronendressing mit Dill verrühren. Mit Salz* und Pfeffer* abschmecken.

6

Wildreispfanne mit Salz* und Pfeffer* abschmecken und auf Tellern verteilen. Feta, geschmolzene Tomaten und das Dressing darüber verteilen. Mit gehackter Petersilie und Pekannüssen garnieren und genießen. Guten Appetit!