HelloFresharrow right iconarrow right iconRecipesarrow right iconarrow right iconKürbis Honig Flammkuchen Mit Bacon
topBanner
Kürbis-Honig-Flammkuchen mit Bacon

Kürbis-Honig-Flammkuchen mit Bacon

dazu Feldsalat mit Apfel

Thermomix
Weiterlesen

Flammkuchen waren früher Mittel zum Zweck, um Brotbäckern ein Gefühl für die richtige Temperatur ihres Backofens zu geben. Bestimmt ein gelungener Vorwand, um die knusprigen Leckerbissen öfter genießen zu können. Dazu sagen wir auch nicht Nein und schicken Dir die Zutaten für einen gelingsicheren Flammkuchen. Lass es Dir schmecken!

Tags:FamilyThermomix
Allergenen:Glutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte ErzeugnisseMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose)Schwefeldioxid oder Sulfite

Bitte beachte auch die Informationen zu Inhaltsstoffen und Allergenen auf dem Produktetikett.

Gesamtzeit30 Minuten
Arbeitszeit15 Minuten
SchwierigkeitsgradEinfach
Dieses Rezept mit dem Thermomix kochen
Zutaten
Portionsgröße
2
3
4
Zutatenarrow down iconarrow down icon
Portionsgröße
2
3
4

1 Stück

frischer Flammkuchenteig

(EnthältGlutenhaltiges Getreide (Weizen) oder daraus hergestellte Erzeugnisse)

150 g

Crème fraîche

(EnthältMilch oder Milcherzeugnisse (einschließlich Laktose))

1 Stück

Kürbis (Hokkaido)

12 g

Balsamico-Crème

(EnthältSchwefeldioxid oder Sulfite)

1 Stück

Apfel

10 g

Schnittlauch/Thymian

80 g

Bacon (Streifen)

20 g

Honig

75 g

Feldsalat

Was Du zu Hause haben solltest

nach Geschmack

Pfeffer*

nach Geschmack

Salz*

nach Geschmack

Zucker*

1 Esslöffel

Olivenöl*

Nährwertangaben
Nährwertangabenarrow down iconarrow down icon
pro Portion
pro 100g
Energie (kJ)3826 kJ
Energie (kcal)914 kcal
Fett45.0 g
davon gesättigte Fettsäuren20.0 g
Kohlenhydrate103 g
davon Zucker33.0 g
Eiweiß21 g
Salz3.0 g
Kochutensilien
Kochutensilienarrow down iconarrow down icon
Backblech
Große Schüssel
Zubereitung
Zubereitungarrow up iconarrow up icon
1

Heize den Bachofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vor. Flammkuchenteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausbreiten, mit Crème fraîche bestreichen, dabei am Rand ca. 1 cm frei lassen.

2

Kürbis halbieren, Kerne mithilfe eines Löffels entfernen und Kürbisfruchtfleisch in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Tipp: Die Schale des Kürbisses kannst Du mitessen. Kürbisstücke, Salz* und Pfeffer* in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern und gleichmäßig auf dem Flammkuchenteig verteilen. Baconstreifen gleichmäßig darübergeben.

3

Flammkuchen 15 – 18 Min. auf der untersten Schiene im Backofen knusprig backen. Währenddessen Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Blätter vom Thymian abzupfen und den Salat zubereiten.

4

Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und Apfelviertel in den Mixtopf geben. 1 EL [1,5 EL | 2 EL] Öl*, Balsamico-Crème, Salz* und Pfeffer* zugeben und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Tipp: Du brauchst den Mixtopf nicht zu spülen, ein bisschen Kürbis kann man roh essen. Zerkleinerten Apfel in eine große Schüssel geben, Feldsalat zugeben, aber erst kurz vor dem Servieren vorsichtig unterheben.

5

Flammkuchen aus dem Ofen holen, mit dem Honig beträufeln und mit Thymianblättchen und Schnittlauchröllchen garnieren.

6

Flammkuchen auf Tellern anrichten, Salat dazureichen und genießen. Guten Appetit!